Email

office@ot-vision.ch

Zürich

+ 41 (0) 44 515 68 18

NiSV

diverse-medical-team-of-doctors-looking-at-camera-while-holding-clipboard-and-medical-files.jpg
Alles, was Sie wissen müssen!

NiSV Fachkundenachweis

Mit Inkrafttreten des neuen Strahlenschutzgesetzes – bzw. der Verordnung zum Schutz vor der schädlichen Wirkung nichtionisierender Strahlung  bei der Anwendung am Menschen (NiSV)- wird die kosmetisch-ästhetische Anwendung bestimmter Laser-, Radiofrequenz oder Ultraschalltechnologien mit gesetzlich bindenden Auflagen versehen. Hiervon sind sowohl Laser, Blitzlampen als auch Radiofrequenz- und Ultraschallgeräte mit genau definierten Wirkungswerten betroffen (vgl. NiSV §2)

So muss jedes System, welches nicht ausschließlich für medizinische Indikationen durch Ärzte genutzt wird, bei der entsprechenden Behörde angezeigt werden (§3 Abs. 3 NiSV).
Zudem müssen alle Behandler bis 31.12.2022 (Übergangsfrist) einen offiziellen NiSV Fachkundenachweis erbringen.

Der Gesetzgeber hat dabei nur für bestimmte Berufsgruppen (z.B. Kosmetiker/innen) klare Vorgaben über Art und Umfang der Schulungen gemacht. Bei approbierten Ärzten ist die Zugehörigkeit zum Fachbereich entscheidend dafür, inwiefern Schulungsvorgaben bereits ausgearbeitet bzw. in Arbeit sind.

Auf den folgenden Seiten erfahren Sie, was die neue NiSV für Sie als Anwender unserer Systeme genau bedeutet und wie Sie die Anforderungen erfüllen können.**

Direkt zum passenden Thema:

Anzeige von Systemen

NiSV für Ärzte

NiSV für Kosmetikstudios

Kosten einer NiSV Schulung

Best Medical & Healthcare

Was bedeutet die NiSV für Betreiber von ALIX Lasers® Systemen?

Die NiSV schreibt neben der verbindlichen Schulung jedes Anwenders auch eine Anzeige aller unter die NiSV Verordnung
fallenden Systeme vor. Alle vorhandenen Systeme mussten im ersten Schritt bis 31.03.2021 angezeigt werden. Alles, was nun in Betrieb geht, muss vor Inbetriebnahme bei der zuständigen Behörde angezeigt werden. Die Anzeige der Systeme muss durch den Gewerbetreibenden erfolgen, der die Systeme nutzt. Somit können wir als Hersteller die Anzeige der Systeme nicht für unsere Kunden übernehmen!

Wir sind jedoch bemüht, Ihnen so viel Hilfestellung wie möglich zukommen zu lassen, deshalb stellen wir Ihnen hier gesammelte Informationen zur Verfügung, welche für die meisten Bundesländer die Informationen übersichtlich aufbereiten. Bitte informieren Sie sich gegebenenfalls bei ihrer zuständigen Behörde.

Nachweispflicht

Wer muss eine NiSV Schulung vorweisen?

Die neuen Regeln der Strahlenschutzverordnung NiSV sorgen vor allem bei Kosmetikern und reinen Laserstudios für sorgenvolles Stirnrunzeln: Denn jeder einzelne Mitarbeiter, der ein Laser-, Licht-, Radiofrequenz- oder Ultraschallsystem bedient, muss entsprechende Schulungen nachweisen. Das heißt konkret, dass jeder Anwender von bspw. ALIX Lasers® zukünftig eine NiSV Schulung besuchen und die notwendigen Zertifikate erlangen muss.

Hinzu kommt der (neue) Ärztevorbehalt bei Anwendungen wie bspw. dem Entfernen von Tätowierungen, dem Entfernen von Pigmentveränderungen und Hautveränderungen (ablative Lasertherapie) ebenso wie die Behandlung von Gefäßveränderungen (Koagulation).

Auch gehört die thermische Fettgewebereduktion (§6 NiSV) zu den Anwendungen, die mit der neuen Strahlenverordnung nur noch Ärzten gestattet sind.

Aber auch Ärzte müssen künftig gegebenenfalls NiSV Fachkundenachweise erbringen genauso wie ggf. alle Mitarbeiter, die von Ärzten delegierte Aufgaben an unseren Systemen durchführen. Umfassende Anzeige- und Dokumentationspflichten kommen hinzu. Damit Sie den Überblick behalten, haben wir Ihnen einige relevante Informationen zum Download vorbereitet.
diverse-medical-team-of-doctors-looking-at-camera-while-holding-clipboard-and-medical-files.jpg

Die richtige NiSV Schulung finden

Schulungen nach NiSV Verordnung für Kosmetikstudios, Laserstudios und Haarentfernungsstudios

Für gewerbliche Betreiber von Kosmetikstudios, Laserstudios, Haarentfernungsstudios o.ä. werden verschiedene NiSV Schulungsmodule vorgeschrieben, die von jedem Behandler verlangt werden. Hierbei besteht ein Unterschied zwischen Kosmetikern mit einer vollständigen gesetzlich anerkannten Ausbildung und solchen kosmetischen Anwendern, die keinerlei solche Vorbildung haben. Letztere müssen, wenn sie nicht mindestens 5 Jahre Berufserfahrung nachweisen können, ein gesondertes Modul „Grundlagen der Haut“ absolvieren, bevor sie die reguläre NiSV Schulung durchführen und das Zertifikat erhalten können.

Über unseren Partner, die Kosmetikschule de Lorenzi, vermitteln wir unseren Beautykunden die notwendigen Schulungsoptionen. Bitte melden Sie sich direkt bei der Kosmetikschule de Lorenzi an und geben Sie dort an, dass Sie von Alma Lasers kommen. 

Schulungen nach NiSV Verordnung für Ärzte

Auch approbierte Ärzte müssen zukünftig für alle Systeme, die mit Lasertechnologie, Lichttechnologie, Ultraschalltechnologie oder Radiofrequenztechnologie ausgestattet sind, gegebenenfalls einen NiSV Fachkundenachweis erbringen, wobei dieser voraussichtlich im Rahmen einer (anerkannten) ärztlichen Fort- bzw. Weiterbildung erreicht wird.

Welchen Umfang diese Schulungen genau haben müssen, steht derzeit seitens des Gesetzgebers noch nicht fest. Auch wird noch daran gearbeitet, welche Facharztspezifika unterschiedliche Schulungsvoraussetzungen haben und wie die Mitarbeiter der Ärzte zu schulen sind. Im Bereich der Dermatologie gibt es bereits erste offiziell bestätigte Voraussetzungen, für Facharztbereiche wie die plastisch-ästhetische Chirurgie und/oder die Gynäkologie werden derzeit noch Modelle entwickelt.
Wir stehen mit unseren Partnern und Verbandskontakten in engstem Austausch und halten Sie hierüber gerne auf dem Laufenden!

Information nur für DERMATOLOGEN:
NiSV Fachkundeschulungen für Dermatologen

Wir bieten derzeit keine eigenen Schulungen für Dermatologen bzw. im Bereich Medical an. Wir möchten Sie dennoch gerne auf folgenden Anbieter von ärztlichen Weiterbildungen zum Erwerb und Erhalt der Befähigung zum Laserschutzbeauftragten und der allgemeinen und speziellen Fachkunde nach NiSV aufmerksam machen:

Laserschutz- und NiSV Kurs für Dermatologen über das Schulungszentrum Tiliaderm von Prof. Dr. Uwe Paasch

Wo: Machern bei Leipzig & Jesewitz OT Gotha bei Leipzig

Weitere Informationen und Termine erhalten Sie online bei Tiliaderm direkt oder fordern diese per Mail an: learn@tiliaderm.com.

diverse-medical-team-of-doctors-looking-at-camera-while-holding-clipboard-and-medical-files.jpg
Kosten einer Schulung

Was kostet eine NiSV Schulung?

Der NiSV Fachkundenachweis ist mit einer kostenpflichtigen Schulung verbunden, die für den Bereich Kosmetik nur von akkreditierten Ausbildungsstätten durchgeführt werden kann.
In der NiSV sind für verschiedene Voraussetzungen verschiedene Module und Schulungsinhalte vorgegeben.

Für approbierte Ärzte wird der Fachkundenachweis durch (anerkannte) ärztliche Fort- bzw. Weiterbildung bzw. ggf. Ersatznachweise erlangt.
Je nachdem, ob Sie Arzt, Kosmetiker oder Mitarbeiter einer Arztpraxis sind, kommen unterschiedliche Schulungsträger und Module für Sie in Betracht.

Die Schulungspreise werden von den jeweiligen Bildungsstätten kalkuliert und veröffentlicht.
Es bestehen verschiedene Fördermöglichkeiten der NiSV Schulungen. Hier erhalten Sie dazu Informationen direkt von der Kosmetikschule de Lorenzi.

Wo finde ich den Gesetzestext zur neuen Strahlenschutzverordnung NiSV?

Den Gesetzestext können Sie hier einsehen*:

https://www.gesetze-im-internet.de/nisv/

*Wir übernehmen keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit der auf der Seite stehenden Informationen und der verlinkten Gesetzestexte. Es können sich jederzeit Änderungen ergeben. Konsultieren Sie im Zweifel ihre jeweils zuständige Landesbehörde.

**Diese Information ist keine Rechtsberatung. Sie wurde von der Alma Lasers GmbH nach bestem Wissen sowie
derzeitigem Kenntnisstand zusammengestellt, um Anwendern einen ersten Überblick über die Neuerungen
bzgl. der NiSV zu geben. Die Vollständigkeit & Richtigkeit dieser Information können wir nicht garantieren, da
diese Gesetzes-Novelle noch viele Unklarheiten birgt. Änderungen vom Gesetzgeber oder in der Umsetzung
sind jederzeit möglich.